Miteinander Füreinander - unser Mitgliedermagazin

MiFü - das WoGe-Magazin als PDF öffnen Die aktuelle Ausgabe unseres Mitgliedermagazins
[ DOWNLOAD]

„Miteinander Füreinander“ ist nicht nur der Inhalt unserer Arbeit, sondern auch der Titel unseres Mitglieder- und Mietermagazins, das in regelmäßigen Abständen erscheint und unseren Mitgliedern und Mietern zugestellt wird. Darüber hinaus drucken wir stets eine Mehrauflage, die wir im Einzugs- und Tätigkeitsbereich der WoGe Hamborn verteilen oder auslegen.

Das informative Mitgliedermagazin berichtet über die zahlreichen Aufgaben und Aktivitäten unserer Genossenschaft, gibt Tipps, weist auf Termine hin und dokumentiert unsere Verbundenheit mit den jeweiligen Stadtteilen, in denen unsere Mieter ihr Zuhause haben.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich die bisherigen Ausgaben unseres Magazins als PDF-Datei anzusehen. Klicken Sie einfach auf das jeweilige Titelbild der gewünschten Ausgabe.

 
 
 
 
 

 


Unsere Geschäftsberichte

Unser aktueller Geschäftsbericht Unser Geschäftsbericht 2016
[ DOWNLOAD]

Liebe Leserinnen und Leser,
was bedeutet es für Sie, bei der Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Hamborn zu leben? Mit dieser Frage haben wir uns kürzlich an einige unserer Mieter gewandt, um ganz konkret zu erfahren, was sie am genossenschaftlichen Wohnen besonders schätzen.

„Wo ich zu Hause bin“, „Wo ich mich sicher fühle“, „Wo ich mich entfalten kann“, „Wo ich Freunde habe“, „Wo ich alt werden möchte“ – dies ist nur eine kleine Auswahl der Antworten, die wir von unseren Mietern bekommen haben und die wir Ihnen hier, im Geschäftsbericht für das Jahr 2016, zusammen mit Bildern aus dem Alltag unserer Mieter vorstellen möchten. Wir denken, dass sie einen guten Einblick in die Vielfalt und das nachbarschaftliche Miteinander unserer Mieterschaft vermitteln und zeigen, wie lebendig unsere Genossenschaft ist.

Das Layout des Geschäftsberichts haben wir derweil einem kleinen Facelift unterzogen. Auf jeder Seite finden Sie nun eine Marginalie, einen Streifen neben dem Text, in dem die wichtigsten Zahlen und Kernaussagen zusammengefasst sind. Unser Ziel war es, den Geschäftsbericht übersichtlicher zu gestalten, damit Sie als Leser auf einen Blick die wichtigsten Punkte erfassen können.

Zu den bedeutendsten Ereignissen im vergangenen Jahr gehörte der Abschluss der energetischen Sanierung in Neumühl. Mit einer Bauzeit von insgesamt zwei Jahren war dies die größte Modernisierungsmaßnahme in der Geschichte der Genossenschaft.

Darüber hinaus haben wir im letzten Jahr den Weg für unser Neubau-Projekt am Hettkampsweg weiter geebnet. In der ersten Jahreshälfte 2017 soll nun der Bauantrag eingereicht werden, sodass in der zweiten Jahreshälfte der Startschuss für das Bauvorhaben fallen dürfte. Zusätzlich wird die WoGe 2017 einen Gesamtbetrag von 3,6 Mio. Euro in den Bestand investieren.

Neben diesen Kerntätigkeiten stand das Genossenschaftsjahr 2016 einmal mehr im Zeichen des Miteinanders und Füreinanders. Unsere Mitgliederfahrten in den Burgers Zoo und nach Roermond, unsere Kochkurse in der Mehrgenerationenwohnanlage und unsere Fahrradtour – all dies ist mittlerweile schon fester Bestandteil des genossenschaftlichen Jahres geworden und wurde ebenso gut angenommen wie die nunmehr elfte Ausgabe des gemeinnützigen Röttgersbacher Weihnachtsmarktes.

Abschließend möchten wir einige wenige Zahlen nennen, die stellvertretend für die erfolgreiche Arbeit der Genossenschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr stehen. So ist es gelungen, einen Rückgang der Fluktuationsquote auf 7,5 Prozent und eine Leerstandsquote von 0,2 Prozent zu erreichen; zum Bilanzstichtag waren lediglich vier Wohnungen nicht weitervermietet. Gleichzeitig konnten wir 2016 mit einem Ergebnis abschließen, das unsere eigenen Zielvorgaben noch übertroffen hat. Insgesamt können wir damit auf ein in jeder Hinsicht gutes Genossenschaftsjahr zurückblicken.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich die zurückliegenden Ausgaben unseres Geschäftsberichtes als PDF-Datei anzusehen. Klicken Sie einfach auf das jeweilige Titelbild der gewünschten Ausgabe.